Weiterlesen

„Aber der hat keine Angst“ – das notwendige Erstgespräch

Oft ist der Grund für HundebesitzerInnen, mich zu kontaktieren, (beginnendes Angst-) Aggressionsverhalten. Manche sind überrascht, unter Umständen nicht gleich mit dem Training beginnen zu können oder gar, dass ich ihnen den Hund nicht ‚abrichte‘, sondern vorerst ’nur‘ einen Termin für ein Erstgespräch bekommen. Dabei wird hier oft die Grundlage für Erfolg oder Misserfolg gelegt, denn […]

Weiterlesen

FunTrail – „open class“

Nachdem meine ersten FunTrailerInnen die Grundausbildung absolviert haben, finden sie in der „open class“ die besten Voraussetzungen, um hurtig weitertrailen zu können. 🙂 Diese Grundausbildung „for beginners“ ist wichtig, damit die Hunde mal grundsätzlich „auf den Geschmack“ gekommen sind und schon wissen, worum es geht. Zudem kenne ich natürlich „meine SchülerInnen“ besonders gut und kann […]

Weiterlesen

Aggressionsverhalten von Leichtgewichten – auch kleine Hunde wollen ernst genommen werden!

Bereits in vergangenen Posts habe ich erklärt, weshalb Unterordnung, Rangordnung und Dominanz nichts, absolut gar nichts, im Hundetraining zu suchen haben – im Fall von Aggressionsverhalten noch weniger: Aggression? Weshalb Unterordnung/Gehorsam der falsche Weg ist… Besuch bei Tierärztin – über Unterordnungsmüll, Hunde abrichten und, Hansi dem Untoten Aggression und Red-Zone-HundeDer kleine Malteser-Mix Maxi hat Glück […]

Weiterlesen

FunTrail – neuer Kursstart „for beginners“

Während die ersten AbsolventInnen den „for beginners„-Kurs bald abgeschlossen haben werden, stehen die nächsten schon in den Startlöchern für Ende Oktober/Anfang November. Beim ersten FunTrail seines Lebens ist Mack voll bei der Sache 🙂 Und JAAA, es gibt noch freie Plätze!!! Also schnell anmelden! Und zwar ausschließlich per Mail an info@canis-sapiens.at! Und unser Motto lautet nach […]

Weiterlesen

Mein „untoter“ Hund und sein „Gehirntumor“

Seit März 2012 lebt Rotti-Schäfer-Mix Heinzi (um keine Verwirrung zu stiften: Heinzi = Hannes = Hans Black = Blacky) in unserer „wilden WG“. Heinzi hat deshalb auch den Beinamen „Untoter“, weil er Anfang 2011 hätte getötet werden sollen, und zwar in einem Tierheim. Begründung: Gehirntumor, weil der Hund unberechenbar sei und auch schwer gebissen hat. Zumindest […]

Weiterlesen

Reaktive Hunde – Erfolge durch belohnungsbasiertes und bedürfnisorientiertes Training

Nomen est omen: reaktive Hunde heißen nicht ohne Grund so… Sie reagieren auf mehr oder weniger viele Umweltreize mit Aggressionsverhalten. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben: Schlechte Erfahrungen, aversive Trainingsmethoden, Überforderung, Krankheiten… Ich möchte mich hier hauptsächlich auf mangelhafte Sozialisation beziehen (über den Einfluss aversiver Trainingsmethoden auf das hundliche Verhalten habe ich bereits einige Blogeinträge verfasst).  […]

Weiterlesen

Die Hundebox sinnvoll und hundegerecht verwenden

 ich hab ja ein „dynamisches trio“… 🙂 eine, die herdi-mäßig territorial reaktiv handelt, einen, der schon schwer gebissen hat (aus tierheim, dort „abgerichtet“ und fast getötet worden) und „kein blatt vor den mund nimmt“, und einen, der zwar grundsätzlich alles liebt, was lebt, aber mit seinem fröhlichen gewusle eher mehr aufregung reinbringt als gelassenheit fördert. […]

Weiterlesen

Aggression und „Red Zone“-Hunde

Hunde, die Aggressionsverhalten gegenüber Menschen oder anderen Hunden (generell Lebewesen) zeigen, machen uns Angst. Im Gegensatz zu manch anderen – für Menschen problematischen – Verhaltensweisen ist hier unmittelbarer Handlungsbedarf. Darüber herrscht soweit mal Einigkeit; was man von den „Behandlungsmethoden“ nicht gerade sagen kann: von – in Österreich illegalen – Trainingsutensilien wie Teletakt und Stachelhalsband über […]